Datenschutz

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher informieren wir Sie hier gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung DSGVO und der lokaler Gesetzgebung – über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.

1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Wahrheit s/w Werbeagentur GmbH

Kantgasse 3/8

1010 Wien


2         Informationen über die Website

2.1        Besuch der Website


Folgende Daten werden bei dem Besuch unserer Website verarbeitet bzw. protokolliert:
  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Abgefragte URL

Diese Daten verwenden wir für unsers berechtigtes Interesse gemäß DSGVO Art 6 Abs 1 lit f nur zur Optimierung der Darstellung sowie zur Beweislage bei rechtswidriger Nutzung unserer Website und löschen sie, sofern es keine rechtliche Grundlage für eine längere Speicherdauer gibt, nach sieben Tagen. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht veröffentlicht. Im Rahmen dieser Datenverarbeitung werden die Daten an einen IT-Auftragsverarbeiter innerhalb der verbundenen Unternehmen übermittelt. Fallweise beauftragt dieser Dienstleister seinerseits Sub-Auftragsverarbeiter.

2.2        Cookies

2.2.1        Allgemeine Beschreibung

Weiters nutzen wir Cookies oder ähnliche Technologien wie Pixel, auch Web-Beacons genannt (nachfolgend allgemein „Cookies“), dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies richten keinen Schaden an. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt unsere Website, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können. Wir teilen die Verwendung von Cookies auf unserer Website in folgende drei Kategorien auf: Erforderliche Cookies sind Cookies, die für die korrekte Funktionsweise der Website erforderlich sind (z.B. Session Cookies). Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite erforderlich und können nicht abgeschaltet werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass dieser diese Cookies blockiert, aber es kann sein, dass dann unsere Webseite nicht funktioniert. Analyse & Statistik Cookies sind Cookies, die statistischen Zwecken dienen. Diese Cookies erlauben es uns, die Besucherfrequenz zu ermitteln und die Herkunft durch das Sammeln von Informationen in Datensätzen zu erfassen. Diese helfen uns dabei, zu verstehen, welche Produkte und Aktivitäten beliebter sind als andere. Marketing & Retargeting Cookies werden normalerweise von unseren Marketing- und Werbepartnern gesetzt. Sie werden von diesen dazu verwendet, ein Interessensprofil von Ihnen zu erstellen, um Ihnen anschließend die für Sie relevante Werbung anzuzeigen. Wenn Sie einer Verwendung dieser Cookies nicht zustimmen, werden Sie nicht in den Genuss personalisierter Werbung kommen.

2.2.2        Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Erforderliche Cookies verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Optimierung unseres Angebotes sowie der Zurverfügungstellung unserer Website (DSGVO, Art 6 Abs 1 lit f). Analyse & Statistik sowie Marketing & Retargeting Cookies unterliegen der Einwilligungspflicht des Besuchers und haben somit eine Einwilligung lt. DSGVO, Art 6 Abs 1 lit a) als Rechtsgrundlage. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte informieren Sie sich zusätzlich in der Anleitung für Ihren Browser oder unter http://www.allaboutcookies.org/manage-cookies/ darüber, wie Sie Ihre Browsereinstellungen an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können. Hinweis: Bei der kompletten Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
2.2.3        Löschung der Cookies
Die meisten Cookies haben eine beschränkte Lebensdauer, danach werden sie von dem Gerät des Benutzers gelöscht. Es gibt auch persistente Cookies, die nur manuell durch den Benutzer gelöscht werden können. Solche Cookies werden fallweise von Anbietern verwendet. Bei einem erfolgten Widerruf durch den Benutzer (durch Deaktivierung von Cookies in den Cookie-Einstellungen) werden die bis zu diesem Zeitpunkt verwendeten Cookies nicht mehr abgefragt. Somit erfolgt mit sofortiger Wirkung keine Verarbeitung der Cookies und nach Erreichen der Lebensdauer werden diese Cookies automatisch gelöscht. Persistente Cookies müssen aus technischen Gründen durch den Benutzer selbst gelöscht werden. Dies kann in den Cookie-Einstellung des jeweiligen Browsers erfolgen.

2.2.4        Tabelle der verwendeten Cookies
2.2.4.1        Erforderliche Cookies

Cookie Name Empfänger Speicherdauer Zweck
cookie_notice_accepted Wahrheit 1 Monat Cookie Verwaltung
wordpress_test_cookie Wahrheit Sitzung CMS Verwendung

2.2.4.2        Analyse & Statistik Cookies
Es werden keine Cookies dieser Kategorie verwendet.

2.2.4.3        Marketing & Retargeting Cookies
Es werden keine Cookies dieser Kategorie verwendet.


2.3        Verwendete Dienste

2.3.1        Google Fonts

2.3.1.1        Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger
Anbieter dieses Dienstes ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Durch die Verwendung dieses Dienstes verfolgen wir den Zweck, einheitliche Schrifttypen auf Ihrem Gerät anzeigen lassen zu können. Durch die Einbindung der Google Fonts erhebt Google unter Umständen Daten und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Daten auch an Server in einem Drittland übermittelt werden. Welche Daten von Google erhoben werden und wofür Google diese Daten verwendet, können Sie auf https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ nachlesen. Bitte beachten Sie, dass wir die Erfassung, Speicherung und Verwendung solcher Daten durch Google nicht kontrollieren und keinen Zugriff auf die erhobenen Daten erhalten. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

2.3.1.2        Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (DSGVO Art 6 Abs 1 lit f) an dem großen Nutzen, den eine einheitliche Darstellung der Schrifttypen bietet. Durch die Möglichkeit einer einheitlichen Darstellung halten wir den Gestaltungsaufwand geringer, als wenn wir auf Schriftarten-Standards verschiedener Betriebssysteme bzw. Browser mit eigenen grafisch angepassten Webseiten reagieren müssten. Kategorie der verwendeten Cookies: Keine Cookies.

3         Informationen für Kunden

3.1        Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen der Kundenabwicklung und zur Erfüllung kaufmännischer Pflichten sowie für statistische Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten wie folgt. Folgende Kategorien von Daten werden von uns verarbeitet:
  • Stammdaten wie Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, …) – auch von Mitarbeitern und Kontaktpersonen des Kunden
  • Interne kundenspezifische Daten wie Kundennummern, Kundenart oder -kategorie, Bonität, …
  • Gegenstand der Lieferung und Leistung
  • Zahlungsinformationen wie Zahlungskonditionen, Rabattstaffel
Detailliert werden diese Daten für folgende Zwecke verarbeitet: Auftragsverarbeitung: Zur Auftragsverarbeitung gehört Angebotslegung, Auftragsbestätigung, Lieferpapiere, Fakturierung, Mängelbearbeitung, … Diese Verarbeitungen dienen der Erfüllung eines Vertrages bzw. beinhalten vorvertragliche Maßnahmen. Finanzbuchhaltung: Die Finanzbuchhaltung dient der Verwaltung des finanziellen Vermögens. Im Zusammenhang mit der Auftragsverarbeitung verarbeitet die Finanzbuchhaltung Daten zum Zweck des Zahlungsverkehrs mit unseren Kunden bzw. zur Erstellung von Berichten. Zusätzlich werden auch Informationen zur Bonität der Kunden verarbeitet. Der Großteil der Tätigkeiten in diesem Bereich beruht auf gesetzlichen Vorgaben. Marketingaktivitäten: Marketingaktivitäten dienen der Präsentation des Unternehmens am Markt sowie der Vorstellung neuer Produkte und Services. In Verbindung mit unserer Kundenbetreuung verwenden wir die Daten für den Versand von Newslettern (siehe auch eigenen Punkt „Anmeldung zum Newsletter“), Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen sowie Unterstützung bei Marketingaktivtäten unserer Kunden. Bitte lesen Sie zum Thema Veranstaltungen auch den Punkt „Informationen für Veranstaltungsbesucher“. Statistische Auswertungen: Um unsere Produktpalette den Marktgegebenheiten anzupassen und Trends frühzeitig erkennen zu können, führen wir interne Statistiken über den Bedarf unserer Produkte. Dies ermöglicht uns, unsere Produktion anzupassen und somit auch preisliche Vorteile zu generieren.

3.2        Rechtsgrundlage der Verarbeitungen

Auftragsverarbeitung: Den Tätigkeiten im Bereich Auftragsverarbeitung liegt Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zugrunde. Die Tätigkeiten sind zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Finanzbuchhaltung: Ein Großteil der Datenverarbeitungen im Bereich Finanzbuchhaltung unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Hierfür gilt Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Werden zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften Daten verarbeitet, dient dies unserem berechtigten Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) an der zeit- und ressourcenoptimierten Verarbeitung von Finanzdaten. Dies betrifft auch die optimierte Verwaltung des Zahlungsverkehrs mit unseren Kunden. Marketingaktivitäten: Wir sind daran interessiert, unsere Kunden regelmäßig über den neuesten Stand, unsere Produkte betreffend, zu informieren. Daher erlauben wir uns aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, mit uns in aktiver Kundenbeziehung stehende Personen mittels eines regelmäßigen Newsletters zum Zweck von Informationen und Neuigkeiten unsere Produkte betreffend zu informieren (Siehe auch Punkt „Anmeldung zum Newsletter“). Weitere Tätigkeiten, wie z.B. der Versand von Marketingartikel oder die Einladung zu Veranstaltungen beruhen ebenfalls auf unserem berechtigten Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) an einer angenehmen, den Kunden zufriedenstellende Kundenbetreuung. Statistische Auswertungen: Wir sind daran interessiert, dass unser Management zur Entscheidungsfindung mit aktuellen, validen und belastbaren Zahlen ausgestattet wird. Aus diesem Grund verarbeiten wir aufgrund dieses berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) Daten aus unserer Kundenabwicklung und bereiten diese dahingehend auf. Im Sinne der Datenminimierung werden diese Daten, soweit möglich, konsolidiert und/oder anonymisiert.

3.3        Kategorien von Empfängern

Für die Abwicklung der Verarbeitungen überlassen wir Daten an folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern:
  • IT-Dienstleister für den Betrieb und Support der IT-Infrastruktur
  • Versanddienstleister für den Versand von Newslettern
  • Versanddienstleister für den Versand von Marketingartikel
Es werden Daten an Behörden und/oder staatliche Organisationen übermittelt, wenn es dafür eine gesetzliche Vorgabe gibt. Zusätzlich werden Daten im Zuge von Finanzabschlüssen an Steuerkanzleien übermittelt.

3.4        Dauer der Datenspeicherung

In Österreich gelten für geschäftliche Dokumente gesetzliche Aufbewahrungsfristen, denen wir natürlich rechtmäßig nachkommen. Sofern es keine weitere rechtliche Grundlage gibt, werden die Daten umgehend gelöscht. Fallweise, insbesondere für Statistiken gilt, dass Daten zur Weiterverwendung anonymisiert werden und somit den Personenbezug verlieren.

4         Information über Online-Meetings

Im Rahmen von Online-Meetings verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:
  • Name
  • Anmeldedaten wie Passwort, Personal Meeting-ID
  • Kontaktdaten wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Fallweise Bild- und/oder Tonaufzeichnungen (Einwilligung erforderlich)


4.1        Zweck, Rechtsgrundlagen und Empfänger

Für die Abwicklung von Online-Meetings werden die obengenannten Datenkategorien verarbeitet. Die rechtliche Grundlage der Verarbeitung kann fallweise unterschiedlich sein:
  • Bei einer geschäftlichen Verbindung kann die vertragliche oder vorvertragliche Erfüllung eines Vertrages als Grundlage zu sehen sein (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).
  • Ansonsten gilt unser berechtigtes Interesse an einer effizienten Kommunikation unter Verwendung von modernen Hilfsmitteln (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).
  • Werden Bild- und/oder Tonaufnahmen getätigt, ist hierfür die gegebene Einwilligung aller Teilnehmer die Rechtsgrundlage (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).
Für die Abwicklung der Verarbeitung beauftragen wir einen Auftragsverarbeiter innerhalb der Europäischen Union. Dieser steht mit uns in einem Vertragsverhältnis im Sinne der DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an weitere Dritte erfolgt nicht, es sei denn, die Herausgabe der Daten ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Behörde notwendig. Auch in diesem Fall werden die Daten aber unverzüglich nach Ablauf des Verfahrens gelöscht.

4.2        Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer hängt individuell vom Zweck und Inhalt des Online-Meetings ab. Generell gilt: Sofern es keine weitere rechtliche Grundlage gibt, werden die Daten umgehend gelöscht. Dies gilt nicht, wenn die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Behörde notwendig sind.

5         Datensicherheit

Wir werden Ihre persönlichen Informationen und personenbezogene Daten mit größter Sorgfalt und Diskretion behandeln, speichern und nur zweckbestimmt benutzen. Die Bestimmungen der DSGVO und lokaler Gesetze werden dabei selbstverständlich beachtet und insbesondere durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen sichergestellt.

6         Weitere Informationen und Ihre Rechte

Die oben beschriebenen Verarbeitungen sind, wenn nicht anders angegeben, nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Auch ein Profiling (Erstellung eines Gesamtbildes einer Person für bestimmte Zwecke) findet, wenn nicht anders angegeben, nicht statt. Eine weitere Übermittlung der Daten aus oben beschriebenen Verarbeitungen an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, die Herausgabe der Daten ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Behörde notwendig. Sie haben das jederzeitige Recht auf Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Auch weitergehende Fragen zum Thema Datenschutz beantworten wir Ihnen gerne. Sie haben darüber hinaus ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Bearbeitung, Datenübertragbarkeit, sowie Sperrung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten. Sie haben zusätzlich das Recht, gegebene Einwilligungen zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung zu berühren. Beruht eine Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse oder dem berechtigten Interesse Dritter, haben Sie ein Recht auf Widerspruch, der aus Ihrer besonderen Situation heraus erfolgt. Abhängig von der Verarbeitung richten Sie ein entsprechendes Ersuchen bitte an die E-Mail-Adresse datenschutz@wahrheit.com bzw. passen Sie Ihre Konto- und Softwareeinstellungen bei dem jeweiligen Dienstleister an. Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzt worden sind, besteht außerdem die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dies die Österreichische Datenschutzbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 521 52-25 69, E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at).